Marokko – Hüttentrekking im Atlas-Gebirge

Oktober 2021, Marrakesch ist der Ausgangspunkt für unser Hüttentrekking im Hohen Atlas. Wir durchstreifen einsame Berber-Dörfer und wandern in zwei Tagen durch schönste Berglandschaft im Lepiney-Tal über den Pass Tizi n’Aguelzim zur Gîte de Mouflon, 3186 m. Von dieser Hütte aus starten wir unsere Tour auf den 4167 Meter hohen Jebel Toubkal, den höchsten Atlas-Gipfel. Aber auch die Viertausender Timesguida und Ras n’Ouanoukrim können bestiegen werden. Zum Ende der Tour winkt ein voller Tag in Marrakesch: verwinkelte Gassen, bunte Märkte, Schlangenbeschwörer und Geschichtenerzähler am Platz Djemaa el-Fna – Orient wie aus dem Bilderbuch.

Trekkingtour, weitere Informationen hier.