Oktober 2021: Marokko – Hüttentrekking im Atlas-Gebirge zum höchsten Gipfel Nordafrikas


Termin: 03. bis 10. Oktober 2021 (Herbstferien)

Beschreibung: Marrakesch ist der Ausgangspunkt für unser Hüttentrekking im Hohen Atlas. Wir durchstreifen einsame Berber-Dörfer und wandern in zwei Tagen durch schönste Berglandschaft im Lepiney-Tal über den Pass Tizi n’Aguelzim zur Gîte de Mouflon, 3186 m. Von dieser Hütte aus starten wir unsere Tour auf den 4167 Meter hohen Jebel Toubkal, den höchsten Atlas-Gipfel. Aber auch die Viertausender Timesguida und Ras n’Ouanoukrim können bestiegen werden. Zum Ende der Tour winkt ein voller Tag in Marrakesch: verwinkelte Gassen, bunte Märkte, Schlangenbeschwörer und Geschichtenerzähler am Platz Djemaa el-Fna – Orient wie aus dem Bilderbuch.

Anforderungen: Technisch anspruchsvolle Bergwanderungen und leichte Hoch­touren, die Kondition für Gehzeiten bis 7 h erfordern. Die höchste Übernachtung erfolgt in der Gîte de Mouflon, 3.165 m. Die Gipfelanstiege verlangen Trittsicherheit und leichte Kletterei. Schneefelder können im Frühjahr und ab Mitte/Ende Oktober den Aufstieg zum Toubkal etwas erschweren und den Einsatz von Steigeisen erfordern. Es sind Höhenunterschiede von bis zu 1.270 m im Auf- und bis zu 2.300 m im Abstieg zu bewältigen.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Marrakesch und Transfer ins Hotel. [–/–/A]

2. Tag: Aufbruch zu Marokkos Gipfeln mit der Fahrt ins Mizane-Tal zum Berberdorf Imlil, 1.700 m. [F/–/A]

3. Tag: Über den Oudite-Pass nach Azib Tamsoult, durch Mischwälder mit Wacholder- und Eichenbäumen und entlang des Bachs Ouissadene. Hm ↑ 1.270 ↓520 | Gz 5 h [F/M/A]

4. Tag: Zur Gîte de Mouflon führt der Weg durch ein enges, wildes und einsames Tal und dann in vielen Serpentinen bis zum Pass Tizi n’Aguelzim, 3451 m. Hm ↑ 1.200 ↓250 | Gz 6 – 7 h [F/M/A]

5. Tag: Der Jebel Toubkal, 4167 m, wird über das Südkar angegangen: teilweise recht steil hinauf zum Tizi n’Toubkal, 3940 m, dann weiter zur obersten Spitze. Hm ↑↓ 1.000 | Gz 6 – 8 h [F/M/A]

6. Tag: Zwei 4000er-Gipfelziele haben Sie im Auge: den Timesguida, 4089 m, und den benachbarten Ras n‘Ouanoukrim, 4083 m. Ihr Bergführer entscheidet vor Ort. Hm ↑ 850↓2.300 | Gz 7 – 8 h [F/M/A]

7. Tag: Die Königsstadt Marrakesch bietet Höhepunkte besonderer Art in bunten Kulissen wie aus 1001 Nacht: Der Stadtführer zeigt Ihnen die schönsten Plätze. [F/M/–]

8. Tag: Transfer zum Airport und Rückflug nach Deutschland. [F/–/–]

Teilnehmer: 12 Personen; über die Teilnahme entscheidet die Tourleitung

Kosten: voraussichtlich 1.100,00 € incl. Flug ab Hamburg

Auskunft und Anmeldung: Holger Heitmann (0461.40772553)