Vorträge

Informationen

Ort: Jugendherberge, Fichtestraße 16, 24943 Flensburg
Buslinien: 3, 5 und 7 Haltestelle Stadion
Parkplätze: Fichtestraße / Arndtstraße

Corona-Hinweise:

  • Es gelten die tagesaktuellen COVID-19_Bestimmungen.
  • Personen, die an akuten respiratorischen Symptomen leiden, können nicht an den Veranstaltungen teilnehmen.

 

Ansprechpartner

Rainer Fischer
Vortragswart
Mobil 0170.7795005

Vortragswart@dav-flensburg.de


Donnerstag 15.12.2022, 19.00 Uhr

Trekking in Ostafrika: Bilder und Geschichten aus den letzten 30 Jahren
Reinhard Büscher blickt auf seine Trekkingtouren zurück, die er in den letzten drei Jahrzehnten in Ostafrika mit seiner Frau Jannette unternommen hat. Dabei standen die beiden zweimal auf dem höchsten Berg Afrikas und sind durch Regenwald und Savannen gewandert. Vieles hat sich in dieser Zeit geändert, aber nicht die großartige Natur, die uns Reinhard mit eindrucksvollen Bildern und kleinen persönlichen Geschichten näherbringen wird.
Referent: Reinhard Büscher


Donnerstag 19.01.2023, 19.00 Uhr

Nordlichter auf dem E5
Im letzten Jahr führte eine Sektionsreise im Sommer in die Alpen. Die Teilnehmenden wanderten auf einer Variante des Europäischen Fernwanderweges Nr. 5. von Oberstdorf bis zum Kaunergrat. Die Strecke führte vom Nordrand der Alpen über das Lech- und Inntal bis in 3.000 Meter Höhe am Alpenhauptkamm. Der Vortrag spiegelt Impressionen wider, welche die Wandernden im Tiroler Land sammelten.
Referenten: Gerhild Schiller und Kai Vermehren

Donnerstag 23.02.2023, 19.00 Uhr

Norwegen – der Weg war das Ziel
Ein Land, ein Camper, eine reisefreudige Rentnerin und 8.846 km. Reisebericht vom Südkap über das Westkap bis zum Nordkap mit vielen Zwischenstationen durch eine grandiose Natur und beeindruckende Städte, zu UNESCO-Weltkulturerben und über prächtige Fjorde, über Gletscher und Eisbären sowie Wale im Nordatlantik und Königskrabben an der russischen Grenze und das zum Teil mit Sonne rund um die Uhr.
Referentin: Rosi Gerlich

Donnerstag 30.03.2023, 19.00 Uhr

Harz-Wanderung mit Brocken-Überschreitung im April 2022
Bei der fünftägigen Wanderung mit Ausgangspunkt Goslar ging es über den Brocken, nach Clausthal-Zellerfeld, Schierke und Wernigerode. Die Flensburger Reisegruppe erhielt zudem Einblicke in die Geschichte des Bergbaus und die damit zusammenhängenden Bewässerungssysteme. Große Betroffenheit lösten die immens starken Waldschäden im Harz aus, die sowohl auf die Trockenheit als auch auf den Borkenkäfer zurückzuführen sind.
Referent: Joachim Pohl

Donnerstag 27.04.2023, 19.00 Uhr

Mit dem Mountainbike im
Mittelgebirge und über die Alpen 2022
Nach dem Ausfall unserer Transalps 2020 und 2021 sollte es 2022 endlich wieder mit dem Mountainbike von Ehrwald bis zum Gardasee gehen. Leider verlief auch das Jahr 2022 nicht ganz wie geplant, daher haben wir die Transalp im Juni durch eine Tour in der Pfalz ersetzt und dann im September nachgeholt. In der hochsommerlichen Pfalz ging es durch duftende Wälder und feuchte Wiesenlandschaften von Neustadt a. d. Weinstraße nach Waldfischbach-Burgalben und zurück.
Die Transalp haben wir wetterbedingt von Tag zu Tag planen müssen und sind über größere Strecken der Via Claudia Augusta gefolgt, da in den Hochlagen Regen und Schnee das Fahren erschwerten. So ging es von Nauders entlang des Reschensees nach Goldrain und über das Vigiljoch nach Meran. Von dort dann über Mezzocorona und Tuenno zum Molvenosee, um letztlich glücklich und zufrieden den Gardasee zu erreichen.
Referent: Torben Karges

Donnerstag 25.05.2023, 19.00 Uhr

Trekking in Nepal über kleine und große Pässe –
eine außergewöhnliche Trekkingtour von Jiri nach Jiri
Der Himalaya ist erdgeschichtlich mit etwa 45 Millionen Jahren ein relativ junges Faltengebirge. Im Norden und im Osten liegt ein Großteil des Gebirges, unter anderem der Mount Everest, dessen Gipfel mit 8848 Metern den höchsten Punkt der Erde darstellt. Sieben der weiteren zehn höchsten Berge der Erde befinden sich ebenfalls in Nepal. Über 40 Prozent der Landesfläche liegen über 3000 Meter. Damit ist Nepal der durchschnittlich höchstgelegene Staat der Welt.
Referent: Gerd Andresen

Donnerstag 26.06.2023, 19.00 Uhr

Gasometer-Ausstellung und Wandern im Pott
13 Mitglieder unserer Sektion erkundeten im Früh­som­mer 2022 markante Industriedenkmäler in Oberhausen und Essen. Im berühmten Gasometer sahen sie die imposante Ausstellung „Das zerbrechliche Para­dies“ und gingen tags drauf in Essen auf eine Reise in die Ver­gan­genheit des Ruhrgebiets, als sie die Zeche Zoll­verein be­sichtigten. Zwischendurch blieb Zeit für kurze Wande­rungen am Rhein-Herne-Kanal. Außerdem berichtet Rosi von ihren Wanderungen auf dem ZollvereinSteig und auf die „Seven Summits des Ruhrgebiets“.

Referenten: Joachim Pohl und Rosi Gerlich